Neben dem Krankheitsbild (Prävention, Diagnostik und Verlauf) widmet sich dieser Vortrag in der VHS Donaustadt vor allem der Validation®, eine Methode zur Kommunikation mit verwirrten älteren Menschen. Validation® wurde von der Sozialarbeiterin Naomi Feil entwickelt und wird in der Praxis häufig angewandt.

Jeder von uns verlegt einmal Schlüssel, jedem fällt gelegentlich ein Name nicht ein... denn ein gewisser Grad an Vergesslichkeit und mit zunehmendem Alter langsamer zu werden ist normal. Wann wir beginn sollten, genauer hinzusehen, erfahren Sie im Rahmen dieses Vortrags  in der VHS Simmering.

Wie können wir der Einzigartigkeit der Menschen mit Demenz begegnen? Einfühlsam und mit Humor verbal- und nonverbal zu kommunizieren hilft, eine Brücke in die Welt der Demenz zu bauen. In diesem Workshop können Sie Erfahrungen austauschen und erhalten wertvolle Tipps und kreative Ideen aus der Praxis.

Neben dem Krankheitsbild (Definition, Symptome, Formen, Verlauf und Therapie) widmet sich die VHS Liesing bei diesem Vortrag vor allem den Begegnungsmöglichkeiten mit Menschen mit Demenz: Wie reagiere ich, wenn mein/e Angehörige/r, zum Beispiel immer wieder nach Hause gehen will und die Wohnung ständig verlässt? Wenn immer wieder dieselben Fragen gestellt werden?

Die Veranstaltung der VHS Donaustadt richtet sich an Betroffene, Angehörige und Interessierte. Besprochen werden Möglichkeiten der Alltagsgestaltung trotz Vergesslichkeit, Unterstützungsangebote und Wissenswertes rund um das Thema Demenz. Eine Kooperation mit Caritas Socialis Beratungsservice Pflege und Demenz.

Die Veranstaltung der VHS Landstraße richtet sich an Betroffene, Angehörige und Interessierte. Besprochen werden Möglichkeiten der Alltagsgestaltung trotz Vergesslichkeit, Unterstützungsangebote und Wissenswertes rund um das Thema Demenz. Eine Kooperation mit Caritas Socialis Beratungsservice Pflege und Demenz.

Die Referentin Monika Kripp ist Validationslehrerin und spricht im Rahmen dieser Veranstaltung darüber, wie man den Lebensabend positiv und selbst bestimmt gestalten kann und wie uns die verschiedenen Bilder vom Alter beeinflussen. Der Vortrag finden im Rahmen der Initiative "Gut leben im 13. inklusive Demenz" statt.

Das Zusammenleben mit Menschen mit Demenz kann schwierig und herausfordernd sein. Doch es gibt auch schöne Momente und berührende Begegnungen - der Weg dorthin führt über die Emotionen. Demenzbegleiterin Mag.a (FH) Andrea Pollak zeigt Ihnen, wie das Ampelsystem dabei unterstützen kann. Das anschließende Buffet bietet Raum zum Austausch mit anderen Angehörigen. Der Vortrag findet im Rahmen der ...Weiterlesen Die Welt des Vergessens – das emotionale Gedächtnis bleibt

Der Vortrag finden im Rahmen der Initiative "Gut leben im 13. inklusive Demenz" statt. Referentin Iris Laste, Dipl. Lebens- und Sozialberaterin, bespricht bei diesem Vortrag, welche Möglichkeiten, sich in Krisenzeit zu stärken, Angehörigen zur Verfügung steht. Das anschließenden Buffet bietet die Möglichkeit, zum Austausch mit anderen Angehörigen.