Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese veranstaltung ist abgelaufen.

Themenabende für Angehörige, Betreuende und Begleitende von demenzerkrankten Menschen: „Was tun, wenn die verbale Kommunikation kaum mehr möglich ist?“

Dienstag, 11. Dezember 2018, 18:00 - 19:30

| € 6
©Verein_jungundalt

Der Schwerpunkt bei diesen Themenabenden liegt bei einem ressourcenorientierteren und entspannten Umgang für Angehörige, Betreuende und Begleitende mit Menschen mit Demenz. Der Leiter der Abende ist MMag. Alexander Popper, er arbeitet unter anderem als selbstständiger Altenbegleiter, Coach und Supervisor.

Das Thema des Abends:  Wie geht man damit um wenn man mit Menschen mit Demenz nicht mehr kommunizieren kann? Und was für Methoden gibt es um in erfreulichen gegenseitigen Kontakt zu treten?

Diese Veranstaltung wird vom Verein Jung und Alt in Kooperation mit der VHS Längenfeldgasse veranstaltet. Der Verein steht für eine generationsübergreifende Begegnung von Menschen in unterschiedlichen Lebenslagen. Mit ihren Angeboten begleiten sie Menschen im Älterwerden, bei Erkrankungen oder bei Demenz und fördern ihre Lebensqualität.

Alle weiteren Informationen und Termine finden Sie hier

 

Details

Datum:
Dienstag, 11. Dezember 2018
Zeit:
18:00 - 19:30
Kosten:
€ 6
Veranstaltung Kategorie:
Veranstaltung-Tags:
, , ,

Veranstalter

Verein Alt & Jung
Telefon:
01/603 42 68
E-Mail:
Webseite:
https://www.jungundalt.at/

Weitere Angaben zur Veranstaltung

Anmeldung
unbedingt erforderlich
Hinweis
Anmeldung unter 01/891 74 112 000

Veranstaltungsort

VHS Meidling
Längenfeldgasse 13-15
Wien, Wien 1120 Österreich
+ Google Karte
Telefon:
01/893 00 83